ColibriVentura
GUIDING in PATAGONIA

FAQ (Häufige Fragen und Antworten)


 
Rubrik: Start -> Kommunikation

Frage
·  Kann ich mein Mobiltelefon in Chile verwenden?
·  Wie sieht es mit Internetanbindung aus?
·  Können Außenstehende mit einer Tour kommunizieren?

Sollte hier eine Frage nicht beantwortet sein, dann klicken Sie hier um sie hinzuzufügen


Antwort

·  Kann ich mein Mobiltelefon in Chile verwenden?
Ja, vorausgesetzt Sie haben ein Triband-Handy  und Sie sind für Roaming freigeschaltet. Wir nutzen hier das 1900 MHz Frequenzband für Mobiltelefone. Die Abdeckung ist meist nur in größeren Städten der Region gegeben (zur Zeit Coyhaique, Cochrane, Chile Chico, Ibañez, Levican, Balmaceda, Aysén). Internet über GPRS ist in Umgebung Coyhaique gegeben. Im Hinterland ist die Abdeckung meist nicht gegeben (erfreuliche Ausnahmen bestätigen die Regel). Deswegen lohnt es sich kaum, ein eigenes Handy mitzubringen. Sie können hier auch einen Chip erwerben und per Prepaid Karte telefonieren. Eine dritte Möglichkeit für den oder die, welche(r) nicht aufs Mobiltelefonieren verzichten möchte, ist der Kauf eines Billighandys im Lande.



·  Wie sieht es mit Internetanbindung aus?
Die Region hat in fast jedem Ort die eine oder andere Art der Internetverbindung.  Meist ist das die öffentliche Bibliothek,  die Schule oder die Stadtverwaltung, die neben den "Cibercafés" Internetanschluss betreiben. Die Preise sind sehr moderat. Die Geschwindigkeit der Verbindung meist auch. Durch ausgelastete Kapazitäten ist an Breitbandverbindung derzeit nicht zu denken. Ein Hoffnungsschimmer ist jedoch ein neues Projekt der Präsidentin Michelle Bachelet,  welches hoffentlich zu Beginn 2008 die von vielen hier heißersehnte Breitbandkonnektivität zum gut angebunden Zentralteil Chiles über ein Glasfaserkabel bringen soll. Bis dahin werden wir wohl weiterhin zuviel Geld für zu wenig Leistung (= Bandbreite) zahlen müssen. Ob Sie das Internet während Ihrer Anwesenheit in der Region nutzen können, hängt wie immer vom Reiseplan ab und vom Bandbreitenmurphy...



·  Können Außenstehende mit einer Tour kommunizieren?
Ja, das ist in bestimmten Fällen machbar. Wir führen auf den meisten Touren Kurzwellenfunkgerät(e) mit uns, mit denen wir in einem Umkreis von etwa 50- 1200 km,  je nach Bedingungen,  per SSB Sprechfunk mit unserem Basecamp in der Nähe von Coyhaique kommunizieren können. Bei größeren Unternehmungen ist ein Rapport zweimal täglich angesagt, um von unserem Fortkommen zu berichten. Für Problemfälle ist das Basecamp bei Expeditionen rund um die Uhr besetzt, so dass wir schnelle Ansprechzeiten realisieren. Wir werden in diesem Jahr zum ersten Mal den Probebetrieb in Datenübermittlung via Kurzwellenfunk aufnehmen. Wir nutzen dazu die weltbeste Technik der Hanauer Pactor Creators, ein speziell für robuste Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung entwickeltes Protokoll und die entsprechende Hardware. Weitere Möglichkeit der Kommunikation besteht durch Handfunkgeräte im VHF/UHF Bereich. Für bestimmte Kajakexpeditionen führen wir Iridium- Satellitentelefon(e) mit. Die Kommunikation mit Außenstehenden, wie z.B. Ihren Verwandten, Freunden, interessierten Bekannten läuft zur Zeit nur über unser Basecamp. Hier werden Nachrichten gesammelt und weitergegeben. Periodisch können Rapporte, die über Funk ins Basecamp übertragen wurden, kompiliert und an eine Emailverteilerliste weitergesandt werden. Dazu müssen uns jedoch die einzelnen Teilnehmeradressen dieser List bis spätestens eine Woche vor Tourbeginn bekannt sein, denn auch das Einpflegen ins System kostet seine Zeit.




An uns dran bleiben per RSS/RDF-Feed ist unverbindlich & ohne Angabe irgendwelcher Daten. Klicken Sie hier & erlangen Sie Informationsvorsprung.
Sämtliche Informationen sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 20.07.2007 - 2018 by ColibriVentura - Guiding & Projects in PATAGONIA
Logos & Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer & Lizenzhalter. Es gilt Haftungsausschluss. Weitere Details im Impressum.
ColibriVentura's Portfolio: Expeditionen, Touren, Logistik, Vermessung, Kurse, Location Scouting, Technosport Beratungsleistungen & mehr in Patagonien, Chile & anderswo zu den Schwerpunkten
Seekajak fahren, Wandern, Bergsteigen, Eisklettern, Reiten, Speläologie, Gleitschirmfliegen, Tauchen, SRT, HF-Funk mit PACTOR, Fotografie, wissenschaftliche Projekte und weiteren.

The Pactor Creators
Seitenerstellung in 0.041 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen
cn.fSZ Exclusive Webhosting & Webdesign ... less is more ...    pragmaMX.org - ein frei verfügbares CMS    visit pragmaMx Referenzseiten     Valid CSS!